Ergebnis der Suche für Tag: P.D. Patel Ayurveda Hospital

Es ist schon wieder soweit Die Zeit hier am P D Patel Ayurveda Hospital neigt sich ihrem Ende zu Morgen werden wir uns wieder auf Rück­reise begeben diesmal jedoch mit gemischten Gefühlen Die Nach­richten über das was uns zu Hause
Diesmal es ist wirklich anders Schon im Vorfeld hatte ich überhaupt kein großes Kopfkino über das was da wieder auf mich zukommen wird Nun ist es auch tatsächlich wieder soweit Schon wieder Indien Und schon wieder Panchakarma am P D
Wenn mich vor zwei Jahren jemand gefragt hätte was ich mir unter Ayurveda vorstelle hätte ich wahr­schein­lich geantwortet dass es Well­ness für gut Betuchte sei Aller­dings stellt jenes Well­ness nur einen winzig kleinen Bruch­teil des uralten weit um­fas­sen­den Medizin­systems dar
In meinem letzten Beitrag spielte der Geschmack von Lebens­mitteln eine wichtige Rolle bei einer gesunden Er­näh­rungs­weise Dabei ist die ayur­vedische Be­trach­tung aufgrund ihrer Komp­lexität viel­leicht auf den ersten Blick verwirrend Noch ver­wir­render wird es wenn der Geschmack und die Wirkung
Die ver­gangenen Tage habe ich darüber nach­ge­dacht wie ich dem kom­plexen Thema der Er­nährung in einem kur­zen Beitrag ge­recht wer­den kann Er­nährung ist Genuss Kul­tur Reli­gion über­le­bens­not­wen­dig und und und Un­zählige Bücher über gesunde Er­nährung füllen die Bib­lio­theken in aller
Die Zeit rennt Nicht nur zu Hause sondern auch hier Jetzt sind doch wirklich schon zwei Wochen seit unserer Ankunft am P D Patel Ayur­veda Hos­pital in Nadiad ver­gan­gen Nein ich sollte es anders mehr positiv aus­drücken Wir haben noch
Die letzten Tage waren auf vertraute Weise an­strengend Stoff­wech­sel­an­strengend Nach­dem ich in immer größeren Mengen medi­zinisches Ghee zu mir ge­nommen hatte begann das be­son­dere Fett an zu wirken Die Ver­dauung und die Darm­ge­gend fühlten sich schwer an Müdig­keit und Träg­heit
Diabetes ist Stress pur Es gibt davon keine Pause Weder gestern noch heute noch morgen In der Wahr­neh­mung anderer äußerst sich dieser per­ma­nen­te Stress kaum Im Tages­verlauf den Blut­zucker im engen Norm­bereich zu halten ist eine äußerst an­spruchs­volle Aufgabe die
Nach einiger Aufregung bei der Gepäck­aufgabe am Flughafen Halle Leipzig sind wir über Wien und Neu Delhi nach 17 Stunden in Ahmedabad gelandet Die indische Büro­kratie in Neu Delhi war mir nun schon vertraut Es ging diesmal recht zügig durch
Nach oben scrollen