Eine Mail nach Indien

Heute morgen habe ich eine sehr ausführliche Mail an Professor Gupta geschrieben. Soweit auf die Entfernung möglich, habe ich ihm meine Krankheitsgeschichte beschrieben. Ich habe versucht, ihm meine Angst über das Voranschreiten der Gefäßerkrankung zu schildern. Außerdem habe ich meinen Wunsch zum Ausdruck gebracht, eine Panchakarma-Kur in seiner Klinik durchzuführen. Ebenso schilderte ich ihm meine Bedenken über das nicht ungefährliche Verfahren für mich als Typ-1-Diabetiker.

Seine Antwort kam prompt und überraschte mich dennoch. Es ist möglich…

Allerdings sollte ich vorher Herrn Stapelfeldt im Immanuel-Krankenhaus kontaktieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top